Trotz Schmuddelwetter schöner Saisonauftakt

LG Steinlach-Zollern-Triathlet Matthias Förster gelang mit einer Silbermedaille in seiner Altersklasse ein guter Start in die Triathlonsaison.

Backnang 200Bild(AlbAbt) Die äußeren Bedingungen waren leider nicht so einladend, denn strömender Dauerregen sorgte dafür, dass die Triathleten beim 11. Citytriathlon am 24. April in Backnang nicht nur bei der ersten Disziplin, dem Schwimmen, ordentlich nass wurden. Um die Sportler vor zu starker Auskühlung zu bewahren, gestattete der Veranstalter sogar ausnahmsweise eine bis zu 10 Minuten lange Auszeit zwischen dem Schwimmen und dem Rad fahren. So konnten sich die Triathleten etwas wärmer gekleidet auf die Radstrecke begeben, anstatt sich sonst wie üblich im nassen Schwimmanzug direkt auf das Rennrad zu schwingen.

Der erfahrene LGSZ-Triathlet Matthias Förster bewältigte die Sprintdistanz (500 Meter Schwimmen, 20 km Rad fahren und 5 km Lauf) aber auch unter den besonders herausfordernden Bedingungen souverän und errang mit einer Zeit von 1:17 Stunden die Silbermedaille in seiner Altersklasse M55. Trotz Schmuddelwetter also ein gelungener Auftakt in die neue Triathlonsaison, die hoffentlich aber auch noch sonnige Wettkämpfe bereithält.

Herzlichen Glückwunsch!