Winter-Duathlon im Grunewald - Detlef Wolter gewinnt Altersklasse

Grunewald 1 200Bild(DetWol) Bei Temperaturen leicht über dem Gefrierpunkt stellten sich am 27. Februar 2022 knapp 120 Athleten dem 15. Sisu-Winter-Duathlon durch den Berliner Grunewald. Unter ihnen auch Detlef Wolter von der LG Steinlach-Zollern, der zum ersten Mal an einem Cross-Duathlon teilnahm.

Grunewald 2 200BildDie Ankündigung des Veranstalters, dass der Wettkampf aufgrund einiger auf der Radstrecke liegender Bäume in diesem Jahr etwas „crossiger“ werde, bewahrheitete sich dank eines engagierten Försters zum Glück nicht. Dennoch waren die Herausforderungen für einen Cross-Novizen groß genug. In der gewählten Classic-Distanz starteten die Athleten alle 5 Sekunden zum ersten 4-km-Lauf, der auf einer Pendelstrecke zu absolvieren war. Danach musste viermal eine 5-km-Radrunde absolviert werden, die es durchaus in sich hatte: Kurze, aber steile Abschnitte sowie sandige Passagen, in denen man gefühlt bis zur Radnabe einsank. Grunewald 3 200BildMit jeder Runde gewann Detlef Wolter zwar mehr Sicherheit für die schwierigen Streckenabschnitte. Leider gab es aber auf der konditionellen Seite einen gegenläufigen Trend, so dass schließlich seine vier Rundenzeiten kaum voneinander abwichen. Die verbliebenen Reserven wurden dann für den abschließenden 4-km-Lauf benötigt, bei dem er allerdings keine nennenswerte Verbesserung in der Platzierung erreichen konnte. Schließlich überquerte Detlef Wolter nach 1:40:11 h die Ziellinie, womit er sich im hinteren Teil des Teilnehmerfeldes einreihen musste, dafür aber die (leider nur schwach besetzte) Altersklasse M65 für sich entscheiden konnte.
Fazit: Allen Teilnehmern stand der große Spaßfaktor dieser mit viel Herzblut organisierten Veranstaltung ins Gesicht geschrieben - und Detlef Wolter erkannte abschließend, dass man auch im Grunewald mehr als nur das große Kettenblatt benötigt und es fahrtechnisch für ihn noch jede Menge Luft nach oben gibt.

Herzlichen Glückwunsch!