Landesliga-Triathleten vor ihrem 2. Rennen in Forst

(DomKie) Am kommenden Sonntag (13.05.2018) steht das 2. Rennen der Saison für die Triathleten der 1. Baden-Württembergliga in Forst, Kreis Karlsruhe, an. Anders als beim ersten Ligarennen in Neckarsulm wird in Forst der allseits beliebte Team-Wettkampf ausgetragen, d.h. die Mannschaftsmitglieder starten jeweils zusammen und erreichen nach Möglichkeit auch zusammen das Ziel. Aus diesem Grund ist bereits bei der Aufstellung aus taktischer Sicht zu beachten, dass möglichst die schnellsten Schwimmer zusammen starten, so dass bereits in der Auftaktdisziplin möglichst schnell geschwommen wird. Neben den Schwimmstarken Athleten Nicolas Mehrer und Tim Lange starten Routinier Wolfgang Angst, Jens Kalmbach und erstmals diese Saison Dominik Kiefer.

Das Schwimmen findet wieder im Heidesee statt. Dort gilt es, eine Schwimmrunde über die Distanz von 750m zu bewältigen. Aufgrund der vorherrschenden Wassertemperaturen kann hierbei der Neoprenanzug getragen werden. Dies kommt schwächeren Schwimmern zugute. Anschließend geht es auf die zwei mal 10 km lange und flache Radstrecke von Forst nach Hambrücken. Hierbei darf jedoch nur innerhalb des Teams der volle Windschatten genutzt werden. Die anschließende Laufstrecke über 5km ist ebenfalls flach und führt über Schotter- und Waldwege am Heidesee entlang. Es sind 4 Runden zu absolvieren, um dann das Ziel in Forst zu erreichen.

Schaut man sich die Meldeliste an, sind bereits jetzt einige bekannte Namen deutscher Top Triathleten wie z.B Maurice Clavel zu finden. Es wird sicherlich ein sehr schnelles und spannendes Rennen in Forst und es wird sich zeigen ob die LG Steinlach-Zollern-Triathleten wieder an gute Ergebnisse wie in den letzten Jahren im Team-Wettkampf anknüpfen können.