Mit einem „Diplom“ in Zürich ausgezeichnet

Zürich 1 200Bild(SabSch) Bereits im Januar nahm eine Lauftreffgruppe der LG Steinlach-Zollern mit regelmäßigen, langen Läufen das Vorbereitungstraining für die Marathondistanz auf. Sabine Schott entschied sich, beim 19. Zürich Marathon an den Start zu gehen. Da in der Schweiz bereits Mitte Februar alle Corona-Beschränkungen aufgehoben wurden, war die Vorbereitungszeit gut planbar und die Startmöglichkeit relativ sicher. Am 10. April 2022 starteten dann frühmorgens 4.200 Marathon-Teilnehmer bei noch kühlen 2 Grad und strahlendem Sonnenschein an der Promenade des Zürichsees auf die Strecke.

Zürich 2 200BildDie ersten 10 km führten in mehreren Schleifen durch die Züricher Innenstadt. Hier galt es zunächst, das Tempo zu dosieren, um nicht durch die anfeuernden Zuschauern zu schnell zu starten. Danach führte die flache Strecke entlang des Zürichsees, mit herrlichen Ausblicken auf den See und das Bergpanorama. Ab km 35, als sich erste Ermüdungserscheinungen und Muskelprobleme bemerkbar machten, hieß es nochmals alle Kraftreserven und Motivation zu bündeln, um das Tempo zu halten. Der Applaus der zahlreichen Zuschauer verlieh ihr nochmals Aufwind und so konnte Sabine Schott ihren zweiten Marathon erfolgreich und zufrieden in der tollen Zeit von 3:47 Stunden beenden und die verdiente Finisher-Medaille entgegennehmen.

Sabine Schott 3:47:42 h 18. Platz W50 203. Platz weiblich

Herzlichen Glückwunsch!